EUR USD Prognose nach Gap: Ausbruch und Rallye mit Ansage? 12.09.2017


Der EUR USD wird etwas durchgeschüttelt und manch einer sieht nach dem Gap Close bei rund 1.20000 die Korrektur kommen.

Nun ja, die Korrektur und entsprechende Short-Chancen sehe ich auch, aber eben nur kurzfristig. Aufgrund des positiven Short-Swap ist das attraktiv, doch die eigentlichen interessanteren Moves betreffen eine anschließende Stabilisierung und damit die Möglichkeit für einen Wiedereinstieg in die Rallye.

Genau diese Kombination, erst der Short, dann der Long, wollen wir uns heute Morgen etwas genauer anschauen. Natürlich wieder unter der dem Aspekt des entspannten Tradens. Nur kein Stress. Das ist gar nicht nötig.

EUR USD Prognose nach Gap: Die Ausgangslage

Hier ist eigentlich nicht viel zu sagen. Solang der in meinen Augen aktuell wichtigste Support bei rund 1.17250 nicht fällt, bleibt die Rallye höchstwahrscheinlich intakt.

eur usd prognose ausgangslage rallye 20170912

Das anberaumte Kursziel bei ca. 1.23800 definiert sich auf Basis der jüngst verlassenen abwärtsgerichteten Flagge im Tageschart sowie dem 289er Fibonacci Expansion Level. Weitere Kurssteigerungen, vor allem im Kontext scheinbar fehlender Widerstände auf Wochenbasis, sind natürlich möglich und werden nach Bedarf abgesteckt.

 


 

EUR USD Prognose nach Gap: Retest wird womöglich misslingen

Der erwähnte Retest der aufwärtsgerichteten Flagge im H4-Chart könnte mangels eines stabilen Supports oberhalb 1.18800 scheitern. Meiner Erwartung nach sollte der Kurs des EUR USD wieder in die Formation hineingeraten. Diese Annahme beruht vor allem auf der wackeligen Struktur dieser Flagge, die vielmehr einem Sprungbrett ähnelt. Die Formation ist leider nicht voll ausgefüllt, sondern weißt eine klare Tendenz steigender Kurse auf, ohne sorgsames Testen der Unterseite.

EUR USD Prognose Korrektur Retest 20170912

Dennoch ändert diese Annahme nichts an meinen Erwartungen hinsichtlich des kurz- bis mittelfristigen Kursziel bei rund 1.21800, was den Projektionshöhen beider beteiligter Flaggen entspricht. Bereits investierte Bullen sollten sehr vorsichtig sein, denn auch die Kurszielberechnung im Stundenchart lässt in meinen Augen auf eine unerwartet umfangreiche Korrektur schließen. Natürlich im Rahmen dieser stark untergeordneten Timeframes. Wir sollten die Kirche im Dorf lassen.

EUR USD Prognose nach Gap: Flagge als Short-Möglichkeit?

Der Stundenchart offenbart den leichten Widerstand des Gap Close bei rund 1.20000. Hier hat sich eine Konsolidierungsformation in Form einer aufwärtsgerichteten, bereits verlassenen Flagge gebildet. Darin liegt auch der Charme eines möglichen kurzfristigen Short-Setups. Auch wenn man den positiven Short-Swap wahrscheinlich nicht lang genießen kann.

EUR USD Prognose Short Kursziel 20170912

Im Fokus steht hierbei natürlich der Gap Close bei ca. 1.20350, der sich augenscheinlich nahezu perfekt mit dem 61.8er Fibonacci Retracement der letzten Abwärtsbewegung kombinieren lässt. Ich bin gespannt auf die Kursreaktion auf diesem Niveau, könnte mir aber auch einen richtigen Retest der Unterseite der Formation vorstellen. Ggf. in Verbindung mit dem Vorwochenhoch bei rund 1.20800. Wir werden sehen.

Das logischste Kursziel wäre wahrscheinlich bei ca. 1.18800 zu definieren, was nicht zuletzt dem nächsten harten Unterstützungsbereich des H4-Charts entspricht. Hier muss jedoch noch nicht Schluss sein. Wir behalten das Level im Hinterkopf. Selbstverständlich planen wir in meinem Signaldienst bereits die entsprechenden Setups. (Mehr Infos zu den Handelssignalen Forex hier)

EUR USD Prognose nach Gap: Was kommt nach der Korrektur?

Mal wieder eine Unterstützung innerhalb eines Trendkanals, die in Gefahr gerät. Mal wieder Daily 34er EMA. Mal wieder die Chance einen bearishen Fehlausbruch als optimale bullishe Positionierungsmöglichkeit zu nutzen.

 

 

Forex für dich:

Exklusive Analysen & Trade-Begleitung

Mehr Infos

 

 

Warum das so interessant ist, zeige ich im Video. Das macht mehr Sinn. Jedenfalls wäre es nicht das erste Mal im EUR/USD.

EUR USD Prognose bearisher Fehlausbruch 20170912

Die definitiv heißeste Zone stellen höchstwahrscheinlich der horizontale Unterstützungsbereich respektive des Formationstief bei ca. 1.18570 dar. Hier bündeln sich das zu testende 161.8 Fibonacci Expansion Level, der Daily 34er EMA und der erwähnte Support. Demnach eine ziemlich heiße Zone, in der jeder bearishe Durchbruch einen potentiellen Fehlausbruch darstellen könnte und damit die Chance auf eine Wiederaufnahme der Rallye bietet.

Ich bin sehr gespannt auf die Kursreaktionen.

Peter Seidel

 

 

Bei Fragen zum Setup kann sich selbstverständlich wieder an mich gewandt werden.

 

Bitte beachten Sie die Risikowarnung.

 

Offenlegung möglicher Interessenkonflikte nach §34b WpHG:

 

Der Autor ist oder kann, zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse, in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten investiert sein.

 

Viel Erfolg beim Traden!

 

Peter

 

www.forexhome.de

 

 

(Bildquelle Titelbild: ilolab/Shotshop.com)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.